Cox Automotive Remarketing – Wie zwei Brands mit zwei Vertriebsansätzen zum gemeinsamen Erfolg führen

Bildschirm_foto-2023-01-19-um-10.34.34

Es war eine große Freunde aber ebenso auch eine Überraschung als mich unser MD Sebastian Fuchs Ende 2021 gefragt hat, ob ich mir neben meiner Tätigkeit im Business Development bei Manheim Express vorstellen könnte, als zusätzliche Aufgabe den Vertrieb unserer White-Lable-Remarketing-Lösung RMS Automotive in Kontinentaleuropa zu begleiten. Bisher lag mein Spezialgebiet im Bereich der Autohandelsgruppen und den damit verbundenen Services und Produkte. Zudem hatte unser Gründer Rick Cebulla die Firma pkwNOW, von welcher ich eigentlich zu Cox Automotive gestoßen bin, gerade erst an eben diese verkauft und mein Fokus lag auf der Koordination der Zusammenführung beider Unternehmen.

Natürlich habe ich in meiner Laufbahn auch internationale Projekte begleitet und ebenso Berührungspunkte mit Kollegen und Dienstleistern in anderen Ländern gehabt – Aber der aktive Vertrieb bei internationalen OEM’s sowie die Teilnahme an internationalen Events in anderen Ländern war für mich absolutes Neuland. Aber ich habe mich sehr über die Aufgabe und das damit verbundene Vertrauen gefreut und natürlich ohne ein Zögern zugesagt – Was für eine Chance!

Die darauffolgenden Wochen habe ich damit verbracht, mich mit Produkt, den Teams und den bestehenden Partnern vertraut zu machen, um optimal auf diese Aufgabe vorbereitet zu sein. Und schnell kam für mich die Frage auf: „Wie lassen sich verschiedene Marken mit verschiedenen Zielgruppen effizienter verbinden?“ Schließlich basiert unser deutsches Remarketing-Produkt Manheim Express auf der Technologie von RMS und allein diese Tatsache bringt viele Synergien mit sich. Und so zeigte sich auch schnell in den Teams und auch bei unseren Partnern ein Interesse, wie wir es schaffen können, verschiedene Dienstleistungen über verschiedene Produkte zu einem Mehrwert zu vereinen!

Mittlerweile haben wir die technologischen Weichen gestellt, um beide Produkte, auch wenn sie in der Theorie einen differenzierten Zielgruppenansatz haben, enger miteinander zu vernetzen. Das führt z. B. dazu, dass unsere Hersteller Kunden entscheiden können, ob sie Ihre Fahrzeuge über Ihre eigene, gebrandete Plattform an Ihr eigenes Händlernetz vermarkten, oder Sie über das direkte Interface an unser gesamtes, europäisches Händlernetz vermarkten. Das schafft speziell dann einen Mehrwert, wenn der Kunde beispielsweise über eine größere Menge homogener Ware verfügt, welche sich aber nicht adäquat im eigenen Netz vermarkten lässt. Damit haben wir es geschafft, unseren Kunden einen zusätzlichen Absatzkanal zu schaffen, ohne den Aufwand im Management der Fahrzeuge zu erhöhen.

Aber auch die Käuferschaft bei Manheim Express profitiert! Sie erhält dadurch Zugang zu Ware, die dem unabhängigen Gebrauchtwagenhändler in der Regel verschlossen bleibt und schafft somit ein breiteres und attraktiveres Angebot für den Händler.

Dies ist aber nur ein kleines Beispiel. Der Gebrauchtwagenmarkt befindet sich in einem Wandel. Themen wie Agenturmodell, Elektromobilität und Verfügbarkeit von Ware beschäftigen den Markt aktuell sehr. Diese Entwicklungen beobachten wir stetig und entwickeln unser Serviceportfolio exakt nach diesen Anforderungen weiter.

So haben wir erst kürzlich eine Partnerschaft mit CarSale24 geschlossen, um die Hersteller in der zukünftigen Ausrichtung speziell im Bereich des digitalen Trade-In zu unterstützen. Mit der Option einer digitalen Inzahlungnahme wird die Customer Journey beim Online-Kauf eines Fahrzeugs auf der Website von Fahrzeugherstellern oder deren Händler-Websites vervollständigt. Um dem Bedarf einer Funktion zur Inzahlungnahme beim Online-Verkauf gerecht zu werden, bieten wir nun gemeinsam eine Lösung an. Diese ermöglicht nicht nur eine Bewertung für Gebrauchtwagen, sie übernimmt auch die eigentliche Abwicklung und erleichtert so den Fahrzeugherstellern den Übergang zum Agenturmodell.

Und auch das nächste Projekt steht schon in den Startlöchern und ich bin mir sicher, dass dies für weitere Benefits bei unseren Kunden sorgt. Also seid gespannt – Hier halte ich euch natürlich auf dem Laufenden.

Maximilian Lenz

Director Business Development

Manheim Express & RMS Automotive

Customer service

+49 261 98 36 90 – 0
Please write to us

E-mail

Our location
Manheim Express // Cox Automotive Remarketing GmbH
Bubenheimer Bann 11
56070 Koblenz 

Opening hours:

Mon – Fri: 8:30 a.m. – 5:30 p.m.
Sat + Sun: closed

Kunden-Service

+49 261 98 36 90 – 0
Schreib uns

E-Mail

Unser Standort

 Manheim Express // 
Cox Automotive Remarketing GmbH
Bubenheimer Bann 11
56070 Koblenz

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 8:30 – 17:30 Uhr

Sa + So: geschlossen